Renates schnelle Vollkornweckerl

Glutenfreies Gebäck das gut schmeckt ist so ein Thema für sich, für mich jedenfalls.

Ich backe am liebsten selbst weil es mir am Besten schmeckt. Ich weiß genau was drinnen ist bzw. kann mir das selbst aussuchen und je nach Lust&Laune verschiedene Zutaten beimengen.

  • 500g glutenfreies Vollkornmehl (z.B. von Werz)
  • 4 TL Guakernmehl
  • 600ml Naturjoghurt
  • 1 gehäufter TL Natron
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Honig

Ein paar Walnüss zum Beigeben in den Teig (oder Haselnüsse, Pekannüsse…). Ich gebe oft noch 2 EL Leinsamen bei, dann etwas mehr Joghurt nehmen. Körner nach Belieben zum Wälzen (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Mohn, Sesam)

Backrohr auf 150 Grad vorheizen. Alle Zutaten gut verkneten. Mit bemehlten Händen zu Weckerln formen. Weckerl nach Belieben in Körner oder Samen wälzen und auf einem Backpapier im Rohr bei 150 Grad 35-40 Minuten goldgelb backen.

Der Vorteil dieses Rezepts, es geht schnell und ist sehr einfach auch für ungeübte Bäcker/Innen leicht nachzumachen. Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbacken!

About glfr Mary

Since 1991 when I was diagnosed to have coeliac disease I live a glutenfree life, travel a lot and enjoy it. Here I want to share my experiences. I want to show everyone that a glutenfree life is not as complicated as is seems for newly diagnosed.

This entry was posted in Deutsche Beiträge, Rezepte, Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply