Schüttelbrot “schnelles Dunkles” von Bauckhof

Auf der Biofach in Nürnberg habe ich dieses neue Produkt von Bauckhof bekommen. Eine neue Art der Backmischung insofern praktisch da man nur noch Wasser zufügt, die Verpackung dient gleichzeitig als Backform und ab damit ins Backrohr. Anfangs war ich doch skeptisch ob dieses Produkt halten kann was es verspricht…. Also ab in den Produkttest.

Die Beschreibung auf der Packung ist gut lesbar und leicht verständlich das ist schon einmal fein. Also Packung gut schütteln und dann Stopel rausnehmen und Wasser hinzufügen, wieder gut geschüttelt. Dann ab damit ins Backrohr und nach 5 Minuten aufschneiden. Alles soweit kein Problem, wichtig ist das heiße Wasser ins Backrohr zu stellen! Eine halbe Stunde später duftet es schon herrlich nach Brot das macht Lust auf die Verkostung.  Nach einer Stunde ist das Brot fertig und sieht ganz appetitlich aus. Auskühlen lassen stellt nochmals meine Geduld auf eine Probe:-) Also lauwarm aufgeschnitten, das Brot ist saftig macht einen flaumigen Eindruck es riecht nach Reis, was bei glutenfreien Brot nicht ungewöhnlich ist. Zum Produkttest habe ich mir eine gelernte Köchin eingeladen um eine neutrale Meinung einholen zu können. Lili testet das Brot und findet es geschmacklich sowie von der Konsistenz her gut und nach Wildreis schmeckend. Ich beurteile es auch mit gut, eine Alternative zum gekauften Fertigprodukt und durch die einfache Handhabung sicher eine gute Wahl für die schnelle Brotbäckerin. Kann mir vorstellen dieses Produkt als Notlösung für Brotengpässe einzulagern meine selbstgebackenen Weckerl sind jedoch geschmackvoller und bieten mehr Möglichkeiten zu varieren.

About glfr Mary

Since 1991 when I was diagnosed to have coeliac disease I live a glutenfree life, travel a lot and enjoy it. Here I want to share my experiences. I want to show everyone that a glutenfree life is not as complicated as is seems for newly diagnosed.

This entry was posted in Deutsche Beiträge, Product Reviews, Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply