Rezept Kakao-Marillenkuchen ohne Zucker

Dies ist eine zuckerfreie Abwandlung meines Becherkuchen Rezeptes. Ich habe einfach den Zucker ersetzt und etwas mehr Mehl und ein paar frische Marillen hinzugefügt.

 

 

1 Becher Sauerrahm/Joghurt
1 Becher geriebene Nüsse
1 Becher Kakao stark entölt  kein Benco!
1 Becher 1/2 Agavendicksaft 1/2 Honig
1 Becher 3/4 mit Rapsöl gefüllt
1 und 1/4 Becher Mehl
1 Pkg. Backpulver
4 Eier
1/2 kg Marillen
Backrohr auf 150 Grad vorheizen

Die Eier mit dem Becher Agavendicksaft und Honig schaumig rühren. Öl und Joghurt/Rahm untermengen und die restlichen Zutaten unterheben dann alles gut verrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gut verteilen. Die entsteinten und halbierten Marillen mit der Außenseite nach unten auf den Teig verteilen. Den Kuchen ca. 20 min fertig backen. Nadelprobe machen. Den fertig gebackenen Kuchen kann man noch mit gesiebten Kakoapulver bestreuen.

About glfr Mary

Since 1991 when I was diagnosed to have coeliac disease I live a glutenfree life, travel a lot and enjoy it. Here I want to share my experiences. I want to show everyone that a glutenfree life is not as complicated as is seems for newly diagnosed.
This entry was posted in Deutsche Beiträge, Rezepte, Sugarfree 1.6.-30.9.2012, Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.